Tägliche News für das Management von Pflege und Wohnen im Alter

25. September 2023 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Tariftreue zwingt Diakonie-Betreuung in die Insolvenz

Die Alltags- und Demenzbetreuung der Diakonie Dienstleistungen Wetterau in Nidda nördlich von Frankfurt steht vor dem Aus. Mangels kostendeckender Sätze ist die Hilfe für 141 Wetterauer Senioren gefährdet. Bereits 2022 hatte die gemeinnützige GmbH einen Verlust ausgewiesen. Mit der Änderung der Hessischen Pflege- und Unterstützungsverordnung, die den Preis einer Abrechnungsstunde auf 30 Euro deckelt, droht nun die Insolvenz. Denn die Mitarbeiter würden nach Tarif bezahlt, die Unterdeckung könne nicht endlos ausgeglichen werden. Frankfurter Neue Presse 

Anzeige Seniorenheim-Magazin
Anzeige Social Factoring