Tägliche News für das Management von Pflege und Wohnen im Alter

22. Januar 2024 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Ausbildung bei Avendi mit Virtual Reality und Gamification

Der Pflegeheimbetreiber Avendi setzt bei der Ausbildung Virtual Reality (VR) ein. Bei einem Workshop konnten die Azubis mithilfe einer VR-Brille in eine virtuelle Pflegeeinrichtung eintauchen und dort konkrete Arbeiten aus dem Berufsalltag üben, wie etwa die Wundversorgung. Dabei mussten sie auch Fragen beantworten, die die Ausbildungsleitung von Avendi erarbeitet hatte. Aber auch das Spielerische kam nicht zu kurz.

Avendi Escape-Room 2 Foto Avendi

Nur mit Wissen und Geschick gelang es, das Grusel-Krankenhaus zu verlassen

Als Überraschung für die Teilnehmer gab es noch einen gruseligen Escape-Room. In der Virtual-Reality-Kulisse eines alten verlassenen Krankenhauses, mit rot getränkten, zerrissenen Bettlaken, schaurigem Licht und einem Skelett im Patientenbett, mussten die angehenden Pflegekräfte auf spielerische Art weitere Pflegeaufgaben lösen. Denn nur mit Wissen und Geschick gelang es, den Escape-Room zu verlassen.

Die Idee und Gestaltung kam inhouse vom Kreativteam der Mannheimer Avendi-Einrichtung Sandhofer Stich. Es hatte bereits einen Escape-Room zum Thema Wilder Westen entwickelt, der von mehreren Avendi-Teams bespielt wurde. Der Workshop fand in der Alten Nudelfabrik in Zeitz in Sachsen-Anhalt statt, die für solche Veranstaltungen ausgerüstet ist.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Social Factoring