TÄGLICHE NEWS FÜR DAS MANAGEMENT VON PFLEGE UND WOHNEN IM ALTER

22. Juni 2022 | 14:00 Uhr
Teilen
Mailen

Home Instead organisiert ambulante Betreuung im Urlaubshotel

Der ambulante Pflegeservice Home Instead testet ein neues Geschäftsfeld: die Betreuung von alten Menschen in deutschen Ferienhotels, die zusammen mit ihren Angehörigen Urlaub machen. Pflegende Mitreisende können den Betreuungsservice stundenweise buchen und sich so persönliche Auszeiten gönnen.

Alte Frau Strand Eis Urlaub iStock Rawpixel

Urlaub für alle verspricht ein neues Angebot des ambulanten Pflegedienstes Home Instead, der die Betreuung von Pflegebedürftigen in deutschen Urlaubsgebieten übernimmt

"Viele Familien wollen ihre pflegebedürftigen Angehörigen im Urlaub nicht in die Kurzzeitpflege geben, sondern zusammen auf Reisen gehen", sagt Thomas Eisenreich (Foto unten), Vice President Business Development beim Pflegedienst Home Instead. Andererseits bedeute ein gemeinsamer Urlaub dann oft wenig Erholung für die betreuende Familie. "In ein Pflegehotel wollen viele wegen des Umfeldes aber auch nicht", so Eisenreich. Für Angehörige komme in Pflegehotels unter lauter Pflegebedürftigen keine wirkliche Urlaubsstimmung auf. Genau hier setzt die Idee von Home Instead an.

Eisenreich Thomas Home Instead VP Business Development.jpg

Der Pflegedienstanbieter organisiert die stundenweise Betreuung von pflegebedürftigen Menschen in normalen Hotels oder Ferienwohnungen. Zum Beispiel für die Hilfe beim Anziehen oder bei der Körperpflege. "Je nachdem wie fit die Pflegebedürftigen sind, unternehmen wir auch Ausflüge, besuchen Museen oder den Strand", sagt Eisenreich. Wenn körperliche oder geistige Einschränkungen dies nicht erlaubten, würden die Pflegebedürftigen im Hotel betreut. Die Angehörigen könnten sich so persönliche Auszeiten nehmen, um sich im Spa verwöhnen zu lassen oder zu wandern.

In der Pilotphase arbeitet Home Instead mit dem Hotelbuchungsportal HRS zusammen. Auf einer speziellen Landingpage können Interessenten Zimmer in den zunächst ausgewählten Feriengebieten in Nord- und Süddeutschland buchen. Der Betreuungsservice ist aber nicht an eine HRS-Buchung gebunden. Im Norden bietet Home Instead den Betreuungsservice rund um Kiel, Lübeck, Hamburg und Lüneburg, im Süden zum Beispiel im Schwarzwald, am Bodensee, im Allgäu, in München oder in Rosenheim. Insgesamt beteiligen sich 21 der 160 Home-Instead-Franchisenehmer in Deutschland an dem Pilotprojekt. 

Die Betreuung in den beteiligten Urlaubsregionen lasse sich auch kurzfristig organisieren, sagt Eisenreich. Allerdings gibt es bei der Buchung ein Mindestzeitraum von sieben Tagen und zwei Stunden täglich. Home Instead berechnet rund 40 Euro pro Stunde, die nicht von der Pflegekasse übernommen werden. Wenn das Angebot ankommt, sollen weitere deutsche Ferienregionen dazukommen, sagt Eisenreich. Zudem hätten einzelne Hotels, aber auch Seniorenresidenzen an der Küste bereits Interesse an einer Zusammenarbeit bekundet.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige