Tägliche News für das Management von Pflege und Wohnen im Alter

12. Februar 2024 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

In Österreich geht das "Digitales Pflegeheim" an den Start

Die Seniorenzentren der Stadt Linz (SZL) haben ein ambitioniertes Projekt zur Digitalisierung ihrer Einrichtungen gestartet. Das städtische Unternehmen, das zehn Pflegeheime betreibt und 1.170 Bewohner stationär versorgt, will im Rahmen des Projekts "Digitales Pflegeheim" eines seiner Heime mit der modernsten Technologie in Österreich ausrüsten und gleichzeitig evaluieren, welche Effekte der Einsatz der modernen Technik hat.

Digitalisierung Pflegeheim Dokumentation Foto iStock Pornpak Khunatorn

In Linz wir ein Pflegeheim mit der führenden Digitaltechnik ausgestattet

Der Testlauf erfolgt mit dem regionalen Softwarepartner Xtention Informationstechnologie, die wissenschaftliche Auswertung der Ergebnisse soll noch im ersten Halbjahr vorliegen. Bei positivem Ausgang ist eine Ausweitung der Technik auf weitere Häuser ab 2025 geplant.

Das Projekt zielt darauf ab, den Pflegealltag durch den Einsatz digitaler Werkzeuge zu erleichtern und die Qualität der Betreuung zu verbessern. Die Initiatoren betonen gleichwohl, dass die persönliche Zuwendung und der Kontakt zu den Bewohnern durch den zusätzlichen Einsatz der Technik keineswegs vernachlässigt werden soll. 

Im Rahmen des Projektes wird unter anderem die Leistungsfähigkeit der Management-Software Vivendi, die Pflegedokumentation per Spracheingabe, die Sturzsensorik Livy Care und ein smartes Pflegebett untersucht. Welche Tools im einzelnen in Linz zum Einsatz kommen, beschreibt die Stadt ausführlich auf ihrer Website.

Pascal Brückmann

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige