Tägliche News für das Management von Pflege und Wohnen im Alter

3. Dezember 2022 | 18:02 Uhr
Teilen
Mailen

Palliativversorgung muss Teil des Pflegekonzeptes sein

Anzeige
Vincentz

Häusliche Pflege – Pflegedienste besser managen

Die Fachzeitschrift Häusliche Pflege bietet wertvolle Management-Tipps, Expertenmeinungen und exklusive Fachinfos für Ihren Berufsalltag! Das erwartet Sie unter anderem in der aktuellen Ausgabe: Wirtschaftlicher arbeiten: Die fünf wichtigsten Stellschrauben. Jetzt kostenfrei testen!

Das seit 2015 geltende Hospiz- und Palliativgesetz (HPG) schließt eine Sterbebegleitung in den Pflegeheimen ein. Die Pflegeeinrichtungen sind verpflichtet, Kooperationen mit Ärzten und Hospizdiensten einzugehen und müssen ein Palliativ- und Hospizkonzept vorlegen. Doch fehlt dies noch oft in der Praxis, berichtet die Beratungsgesellschaft Contec. Für Pflegekräfte besteht die Möglichkeit, sich als Gesprächsbegleiter, Palliativkoordinator oder Palliative-Care-Kraft weiterzubilden. Das kann individuell helfen, eine Belastung durch den Tod von Bewohnern besser zu verarbeiten und die Qualität der Sterbebegleitung in der Einrichtung zu erhöhen. Contec

Anzeige Social Factoring