Tägliche News für das Management von Pflege und Wohnen im Alter

8. September 2023 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Praxisanleiter verdienen im Schnitt 160 Euro mehr

Anzeige
carepro

Betreuungskraft nach §53b - Pflicht seit dem 1.2.2024

Die neue MuG macht die Grundqualifikation über 160 Unterrichtseinheiten und regelmäßige Fortbildungen für alle verpflichtend. Bilden Sie Ihre bestehenden und neuen Betreuungskräfte bei der CarePro Akademie aus. Berufsbegleitend, praxisnah, mit interaktiven E-Learnings & Lernheften. Mehr hier

Wer eine Weiterbildung zum Praxisanleiter in der Pflege macht, verdient bei den Tarifverträgen TVöD und AVR etwa 160 Euro mehr Grundgehalt und steigt von P7 auf P8. Dieser Unterschied schwindet mit der Berufserfahrung. Dennoch lohnt sich die Weiterbildung, denn Praxisanleiter verdienen in jedem Fall mehr als vorher. Pflegen-Online

Anzeige