TÄGLICHE NEWS FÜR DAS MANAGEMENT VON PFLEGE UND WOHNEN IM ALTER

2. August 2022 | 16:14 Uhr
Teilen
Mailen

Verzeichnis aller ambulant Pflegenden wird zur Pflicht

Ambulante Pflege- und Betreuungsdienste oder deren Träger müssen künftig ihre Beschäftigten in das neue "Beschäftigtenverzeichnis der ambulanten Pflege", kurz BeVaP eintragen. Die Mitarbeiter erhalten eine lebenslange Beschäftigtennummer, die vom 1. Januar an bei der Abrechnung von Leistungen mit Kranken- und Pflegekassen verwendet werden muss. Die Nummer soll bei der Umstellung auf elektronische Abrechnung die bisher handschriftlich abgezeichneten Leistungsnachweise ersetzen. BfArM

Anzeige