Tägliche News für das Management von Pflege und Wohnen im Alter

11. Juli 2024 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

NRW erleichtert Ausländern Zugang zur Pflegeausbildung

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalens erleichtert den Zugang zur Ausbildung in Pflege- und Gesundheitsberufen für Bewerber aus den Ländern Algerien, Indien, Iran, Marokko, Tunesien, Türkei und Ukraine. Eine Verfügung der Bezirksregierung Köln erkennt die Gleichwertigkeit ausländischer Schulabschlüsse ohne Einzelfallprüfung an. Dies soll Bürokratie abbauen, um internationale Fachkräfte leichter anzuwerben. Gesundheitsministerium Nordrhein-Westfalen

Anzeige Care vor9