TÄGLICHE NEWS FÜR DAS MANAGEMENT VON PFLEGE UND WOHNEN IM ALTER

4. Mai 2022 | 15:32 Uhr
Teilen
Mailen

Ambulante Pflegedienste erschwindeln Millionen von der KKH

Durch Betrug ist der Kaufmännische Krankenkasse (KKH) im vergangenen Jahr ein Schaden von 4,7 Millionen Euro entstanden. Davon gehen knapp 3,4 Millionen auf das Konto von ambulanten Pflegediensten. Die hohe Summe resultiere vor allem aus den Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen mehrere Pflegedienste im Raum Augsburg, berichtet die KKH. Die Kasse vermutet, dass immer mehr Menschen mit hoher krimineller Energie in der Pflege unterwegs seien.

Betrug Kriminalität Handschellen Foto iStock Stadtratte

Der KKH ist durch Betrug von ambulanten Pflegediensten ein Millionenschaden entstanden

Es seien zwar immer nur wenige schwarze Schafe, doch diese brächten die ehrlichen Leistungserbringer ihres jeweiligen Berufsstandes in Verruf, sagt KKH-Chefermittlerin Dina Michels. Die Prüfgruppe Abrechnungsmanipulation der KKH erhielt 2021 bundesweit 352 neue Betrugshinweise. Ganz oben stehen Pflegedienste mit 147 Tatverdächtigen, gefolgt von Krankengymnasten und Physiotherapeuten (50 Tatverdächtige) sowie Ärzten (35 Tatverdächtige).

Insgesamt entfielen im vergangenen Jahr fast die Hälfte aller Hinweise auf den Bereich Pflege (46 Prozent). Die Palette reicht von Pflegeheim- und Pflegedienstbetreibern, die zu viel für unqualifiziertes Personal abkassieren bis hin zu Versicherten, die ihren Pflegegrad manipulieren.

Die Pflege sei besonders anfällig für Straftaten, sagt Michels. Seit Jahren registriere die KKH in diesem Bereich die meisten Fälle. "Hier wirken sich einerseits die jährlichen Abrechnungsprüfungen durch den Medizinischen Dienst aus. Andererseits scheinen in diesem Leistungsbereich immer mehr Menschen mit hoher krimineller Energie unterwegs zu sein."

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Seniorenheim
Anzeige