TÄGLICHE NEWS FÜR DAS MANAGEMENT VON PFLEGE UND WOHNEN IM ALTER

1. Dezember 2022 | 21:15 Uhr
Teilen
Mailen

Berliner CDU will Pflegekräfte von Pflegekammer überzeugen

Christian Gräff (Foto), CDU, Vorsitzender des Gesundheitsausschusses des Berliner Abgeordnetenhauses, will, dass Pflegekräfte durch die Errichtung einer Pflegekammer eine Stimme und Vertretung bekommen. "Diese haben sie bisher nicht, was absolut unverständlich ist, wenn man den Stellenwert für die Gesellschaft dieser Berufsgruppe betrachtet." Weiterhin verspricht er sich durch die Kammer die bestmögliche Organisation der Aus- und Weiterbildung in der Pflege.

Gräff Christian CDU Vorsitzender Gesundheitsusschuss Berlin Foto Die Hoffotografen

Christian Gräff will die Errichtung einer Pflegekammer in Berlin vorantrieben

Damit das Vorhaben nicht scheitert, müsse das Land Berlin zum Start die Kammer mit ausreichend finanziellen Mitteln ausstatten, so Gräff. Und weiter: "Außerdem müsste man die Ziele der Kammer in der Breite der Beschäftigten, also bei wirklich allen Mitarbeitern kommunizieren."

Wenn alles gut läuft, könne das Gesetz zur Errichtung der Kammer Anfang nächsten Jahres beschlossen werden, führt Gräff im Interview mit dem Portal Pflegen Online aus. Dann sei die Gründung zu Beginn 2024 möglich und 2025 könne ein regulärer Vorstand gewählt werden.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Seniorenheim-Magazin