TÄGLICHE NEWS FÜR DAS MANAGEMENT VON PFLEGE UND WOHNEN IM ALTER

2. Juni 2022 | 14:42 Uhr
Teilen
Mailen

CEO Ursula Brüggemann verlässt Dorea

Dorea, einer der größten Pflege- und Betreuungsanbieter in Deutschland, braucht einen neuen CEO. Ursula Brüggemann (Foto) wird das Unternehmen im Juli auf eigenen Wunsch verlassen, teilt die französische Muttergesellschaft von Dorea, Groupe Maisons de Famille, mit. Brüggemann stand seit zwei Jahren an der Spitze von Dorea in Deutschland. Wer ihr nachfolgt, ist noch nicht bekannt.

Dorea Ursula Brueggemann Ex CEO Foto Dorea

CEO Ursula Brueggemann verlässt im Sommer Dorea

Dorea habe sich in den vergangenen Jahren unter Führung von Brüggemann völlig neu aufgestellt, heißt es in einer Pressemitteilung. "Nach dem starken Wachstum der Vorjahre galt es, die Gruppe nachhaltig zu stabilisieren." Mit der Einführung digitaler Workflow-Lösungen und das intensive Recruiting von Fach- und Führungskräften habe Brüggemann Dorea für das zukünftige Wachstum gut aufgestellt.

Brüggemann war vor ihrem Job bei Dorea über 20 Jahre als selbstständige Beraterin im Bereich Unternehmensentwicklung für verschiedene Träger in der Altenhilfe aktiv. Nun will sie sich persönlich neu orientieren.

Dorea hat seinen Sitz in Berlin und betreibt bundesweit 78 stationäre Einrichtungen, zehn ambulante Dienste sowie Tagespflegen und Einrichtungen des Betreuten Wohnens für rund 8.400 pflege- und betreuungsbedürftige Menschen. Für die Unternehmensgruppe arbeiten etwas mehr als 5.500 Mitarbeiter.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige