Tägliche News für das Management von Pflege und Wohnen im Alter

4. Juli 2023 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Das zweite Ausbildungsjahr produziert viele Abbrecher

Im zweiten Jahr stehen für Pflegeazubis die Pflichteinsätze auf dem Programm. Häufig werden sie "dort nur bedingt unter Anleitung eingearbeitet", analysiert die Pflegewissenschaftlerin Ursula Kriesten. Die Einrichtungen erwarteten, dass die Azubis selbstständig Pflegetätigkeiten übernehmen, weil sie "doch schon im zweiten Ausbildungsjahr" seien. Es sei vor Ort nicht klar, dass die Azubis oft in einem für sie völlig neuen Bereich arbeiteten. Folglich fühlten sich Auszubildende oft überfordert.

Auszubildende Foto iStock monkeybusinessimages.jpg

"Das verflixte zweite Ausbildungsjahr" führt zu vielen Abbrechern

Durch die nahende Zwischenprüfung am Ende des zweiten Ausbildungsjahres spürten die Azubis erhöhten Druck und brechen oft deswegen die Ausbildung ab. Zwei Umstände förderten diese Entwicklung: Zum einen gehe durch den häufigen Wechsel der Einrichtungen im Rahmen der Pflichteinsätze die Bindung und Identifikation zum eigentlichen Ausbildungsträger verloren. Und zum anderen erfolge das Heranreifen der Entscheidung zum Abbrechen häufig, ohne dass die Pflegeschule das bemerkt. Folglich fehle den Schulen die Möglichkeit gegenzusteuern.

Dr. Ursula Kriesten unterbreitet im Gastbeitrag für Pflegen-Online Vorschläge, wie dem Problem begegnet werden könne, etwa durch die Bildung von Ausbildungsverbünden der Einrichtungen. Es müsse sich zudem ein neues gemeinsames Pflegeverständnis bei den Trägern entwickeln. Als weitere Maßnahme fordert Kriesten eine engere Begleitung der Auszubildenden während der Pflichteinsätze durch die Träger und Schulen.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Seniorenheim-Magazin
Anzeige Social Factoring