TÄGLICHE NEWS FÜR DAS MANAGEMENT VON PFLEGE UND WOHNEN IM ALTER

11. Juli 2022 | 17:03 Uhr
Teilen
Mailen

Erstmals Betretungsverbot in Brandenburg ausgesprochen

Für zwei ungeimpfte Mitarbeiter im Gesundheitswesen in Brandenburg ist laut der Märkischen Oderzeitung Ende Juni zum ersten Mal ein Betretungsverbot ausgesprochen worden. Sie wollen sich laut Kreis auch künftig nicht impfen lassen. Von der Einrichtungsleitung heißt es, sie habe geeignetes Ersatzpersonal eingestellt, so dass kein Engpass und kein Grund für eine Ausnahme von der Impfpflicht bestehe. Berliner Zeitung

Anzeige