Tägliche News für das Management von Pflege und Wohnen im Alter

10. Juli 2022 | 11:05 Uhr
Teilen
Mailen

Für Migranten ist der Zugang zu Pflegeleistungen schwierig

Bürokratische Hürden, Sprachbarrieren und fehlende kultursensible Angebote erschweren es vielen Migranten, Pflegeleistungen in Anspruch zu nehmen, berichtet der AOK-Pflegereport. Deswegen würden sie fast immer zuhause von Angehörigen gepflegt. Ältere Migranten zählten zu den am schnellsten wachsenden Bevölkerungsgruppen und würden aufgrund schwerer Arbeitsbedingungen zehn Jahre jünger pflegebedürftig. Die Autoren empfehlen eine interkulturelle Öffnung der Pflege mit entsprechender Aus- und Fortbildung des Personals. Migazin

Anzeige Seniorenheim-Magazin
Anzeige Care vor9