Tägliche News für das Management von Pflege und Wohnen im Alter

6. September 2022 | 17:01 Uhr
Teilen
Mailen

Hohe Investitionsbereitschaft am deutschen E-Health-Markt

Der Spitzenverband Digitale Gesundheitsversorgung (SVDGV) hat für die Erstellung des "Digital Health Investment Monitors" 16 Kapitalgeber und 50 E-Health-Unternehmen nach ihrer Einschätzung zum deutschen E-Health-Markt befragt: 90 Prozent der Unternehmen und 88 Prozent der Investoren beurteilen die Lage als optimistisch.

Telemedizin E-Health Foto iStock elenabs

Laut der Studie bietet der E-Health-Markt große Wachstumschancen

Anzeige
Draco

Wunden bezahlbar heilen

Der DRACO® Preisvergleich schafft Transparenz für zahlreiche Produkte aus der modernen Wundversorgung. Besonders praktisch, wenn Sie eine Argumentationshilfe für den Arzt benötigen. Sie bekommen das gewünschte Produkt und der Arzt spart bei der Verordnung. Jetzt Preise vergleichen!

Die Investitionen in E-Health-Unternehmen sind laut der Studie stark gestiegen: Mit rund 900 Millionen Euro wurde demnach im vergangenen Jahr etwa so viel in E-Health-Start-ups in der DACH-Region investiert wie in den gesamten zehn Jahren zuvor.

Die beiden wichtigsten Argumente für Investitionen von E-Health-Unternehmen sind die "interessante Marktgröße" (58 Prozent) und die "steigende Akzeptanz und Nachfrage von Patienten für E-Health-Angebote" (56 Prozent). Die interessantesten Segmente für Investoren sind laut der Studie Digital Therapeutics, Diagnostik, Telemedizin und Remote Care. Als interessanteste Technologien gelten Künstliche Intelligenz, Big Data und Virtual-/Augmented Reality.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

 

Anzeige Seniorenheim-Magazin
Anzeige