TÄGLICHE NEWS FÜR DAS MANAGEMENT VON PFLEGE UND WOHNEN IM ALTER

8. Juni 2022 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Mitarbeiter des Augsburger Skandal-Pflegeheims verurteilt

Justitia Quadrat Foto iStock seb_ra

Das Amtsgericht Augsburg hat zwei ehemalige leitende Mitarbeiterinnen des Altenheims Ebnerstraße in Augsburg wegen fahrlässiger Körperverletzung zu Geldstrafen verurteilt. In dem Heim kam es zu erheblichen Mängeln wie Verabreichung falscher Medikamente, zu wenig Essen und Getränke für die Bewohner und mangelhafte Wundversorgung. Die Einrichtung wurde im Februar geschlossen und viele Angehörige fordern gezahlte Heimkosten zurück. Bisher soll der Betreiber darauf nicht reagiert haben. Bayerischer Rundfunk

Anzeige