TÄGLICHE NEWS FÜR DAS MANAGEMENT VON PFLEGE UND WOHNEN IM ALTER

25. Mai 2022 | 14:32 Uhr
Teilen
Mailen

Nur 13 Prozent Zustimmung für Pflegepolitik der Regierung

"Gesundheitsminister Karl Lauterbach muss schnell Lösungen auf die drängendsten Fragen finden und diese auch politisch umsetzen", sagt Steve Schrader (Foto) vom Vincentz-Verlag bei der Vorstellung erster Ergebnisse des 4. Altenpflegebarometers des Vincentz-Networks und der Evangelischen Heimstiftung. Allerdings traut nur ein Viertel der knapp 1.600 befragten Führungskräften in der Pflege Lauterbach die geforderte Umsetzung zu.

Vincentz-Verlag Steve Schrader Chefredakteur Altenheim Foto Vincentz Network

Altenheim-Chefredakteur Steve Schrader präsentiert erste Ergebnisse des Altenpflegebarometers

Für die Erarbeitung des Altenpflegebarometers wurden im März die Antworten von 1.583 Führungskräften aus rund 15.400 stationären Senioren-Einrichtungen und mehr als 14.700 ambulanten Diensten ausgewertet. 96 Prozent der Befragten gaben an, dass sich der Fachkräftemangel in den vergangenen zwei Jahren nochmals verschärft habe. Schrader erkennt in der Analyse die Schwächen im System der gegenwärtigen Pflege: "Das Gesundheits-Versorgungs-Weiterentwicklungs-Gesetz (GVWG) hat keine Antworten auf die Herausforderungen des Fachkräftemangels, der steigenden Kosten und der explodierenden Eigenanteile."

Die detaillierten Ergebnisse des Altenpflegebarometers werden am 14. Juni in Berlin vorgestellt.

Anzeige