Tägliche News für das Management von Pflege und Wohnen im Alter

9. Februar 2024 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Pflegekräfte vergeben ihrer Arbeit nur die Note 3

Wie attraktiv empfinden Pflegekräfte ihre Arbeit? Aufklärung liefert eine aktuelle Umfrage unter fast 900 Pflegekräften, die das Beratungsunternehmen Sehlbach & Teilhaber durchgeführt hat, um deren Meinung zu den Arbeitsbedingungen in der Pflegebranche zu ermitteln. Die Befragung umfasste 25 Aussagen zu verschiedenen Aspekten der Arbeit im Pflegebereich, die auf einer Schulnotenskala von 1 (trifft voll zu) bis 6 (trifft überhaupt nicht zu) bewertet werden sollten. Der Gesamtmittelwert aller Bewertungen lag bei 3,03.

Verhandlungen Daumen hoch runter iStock AndreyPopov.jpg

Besonders happy sind Pflegekräfte mit ihrer Arbeit offensichtlich nicht, zeigt eine Umfrage

Anzeige
Draco

Wunden bezahlbar heilen

Der DRACO® Preisvergleich schafft Transparenz für zahlreiche Produkte aus der modernen Wundversorgung. Besonders praktisch, wenn Sie eine Argumentationshilfe für den Arzt benötigen. Sie bekommen das gewünschte Produkt und der Arzt spart bei der Verordnung. Jetzt Preise vergleichen!

Das herausragend positive Ergebnis der Umfrage war die Bewertung der Sinnhaftigkeit der Arbeit in der Pflege, die mit einer Note von 2,11 als das positivste Einzelergebnis hervorgeht. Ebenfalls ein hoher Wert entfiel auf die Aussagen "Pflegebedürftige wertschätzen meine Leistung" (2,14), "Angehörige wertschätzen meine Leistung" (2.40) oder "ich fühle mich wohl im Team (2,42)".

Ein echter Druckpunkt ist hingegen die Regelung des Einspringens im Bedarfsfall, welches mit einem Mittelwert von 3,89 als größtes Problemfeld der Umfrage identifiziert wurde. Hier besteht offensichtlich branchenweit Handlungsbedarf.

Die Zufriedenheit variiert zudem signifikant mit dem Alter der Pflegekräfte: Während die Gruppe der 20- bis 35-Jährigen mit einem Mittelwert von 3,20 eher unzufrieden scheint, äußern sich die über 50-Jährigen mit einem Wert von 2,79 deutlich zufriedener. Besonders unzufrieden zeigen sich Auszubildende zur Pflegefachperson mit einem Mittelwert von nur 3,33 sowie die ersten generalistisch Examinierten mit 3,23.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Seniorenheim-Magazin
Anzeige