TÄGLICHE NEWS FÜR DAS MANAGEMENT VON PFLEGE UND WOHNEN IM ALTER

26. März 2022 | 19:51 Uhr
Teilen
Mailen

Verdacht auf Abrechnungsbetrug bei Pflegedienst

Polizei Absperrung Ermittlung Kriminalität Quadrat Foto iStock ofc pictures

Die Inhaberin und Mehrheitsgesellschafterin eines Pflegediensts in Ketsch bei Heidelberg steht unter dem Verdacht gesetzliche Krankenkassen und eine Privatperson bei Abrechnungen um rund 70.000 Euro betrogen zu haben. Das gehe aus einem Durchsuchungsbeschluss der Staatsanwaltschaft Mannheim hervor, berichtet die Rhein-Neckar-Zeitung. Zwei Prokuristen sollen die Geschäftsführerin beim Betrug unterstützt haben. Rhein-Neckar-Zeitung

Anzeige Relias