Tägliche News für das Management von Pflege und Wohnen im Alter

14. Oktober 2022 | 16:05 Uhr
Teilen
Mailen

Weiterbeschäftigung trotz unvollständiger Corona-Impfung

Urteil Klage Corona Gericht Quadrat Foto iStock rclassenlayouts
Anzeige
Draco

Wunden bezahlbar heilen

Der DRACO® Preisvergleich schafft Transparenz für zahlreiche Produkte aus der modernen Wundversorgung. Besonders praktisch, wenn Sie eine Argumentationshilfe für den Arzt benötigen. Sie bekommen das gewünschte Produkt und der Arzt spart bei der Verordnung. Jetzt Preise vergleichen!

Das Gießener Arbeitsgericht hat ein Pflegeheim zur Weiterbeschäftigung einer nicht vollständig gegen Covid geimpften Pflegekraft verurteilt. Nach der ersten Corona-Impfung hatte die Pflegerin weitere Impfungen wegen einer allergischen Reaktion verweigert. Hierfür hatte sie ein ärztliches Attest vorgelegt. Das Pflegeheim der Alloheim-Gruppe hatte sie daraufhin ohne Vergütung freigestellt. Jetzt muss der Arbeitgeber den zurückgehaltenen Lohn zahlen und die Mitarbeiterin weiterbeschäftigen. Wetterauer Zeitung

Anzeige Seniorenheim-Magazin
Anzeige