TÄGLICHE NEWS FÜR DAS MANAGEMENT VON PFLEGE UND WOHNEN IM ALTER

14. Oktober 2022 | 16:05 Uhr
Teilen
Mailen

Weiterbeschäftigung trotz unvollständiger Corona-Impfung

Urteil Klage Corona Gericht Quadrat Foto iStock rclassenlayouts

Das Gießener Arbeitsgericht hat ein Pflegeheim zur Weiterbeschäftigung einer nicht vollständig gegen Covid geimpften Pflegekraft verurteilt. Nach der ersten Corona-Impfung hatte die Pflegerin weitere Impfungen wegen einer allergischen Reaktion verweigert. Hierfür hatte sie ein ärztliches Attest vorgelegt. Das Pflegeheim der Alloheim-Gruppe hatte sie daraufhin ohne Vergütung freigestellt. Jetzt muss der Arbeitgeber den zurückgehaltenen Lohn zahlen und die Mitarbeiterin weiterbeschäftigen. Wetterauer Zeitung

Anzeige Seniorenheim-Magazin
Anzeige