Tägliche News für das Management von Pflege und Wohnen im Alter

22. September 2023 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Beweispflicht für Pflegeheime bei Stürzen von Patienten

Die Beweisführung beim Sturz eines Patienten im Pflegeheim kann in bestimmten Fällen umgekehrt werden. Entgegen der allgemeinen Regel muss dann der Einrichtungsbetreiber darlegen und beweisen, dass das Sturzereignis nicht auf ein fehlerhaftes Verhalten des Pflegepersonals zurückzuführen ist und keine Verletzung der Sorgfaltspflicht vorliegt. Dies ist etwa der Fall, wenn bei dem Patienten bei der Aufnahme "spezifisch geschuldete Unterstützungsmaßnahmen" etwa zur Vermeidung von Stürzen festgestellt wurden. Kommt es später zu einem solchen Vorfall, greift die Umkehr der Beweisführung. Anwalt

Anzeige Social Factoring