TÄGLICHE NEWS FÜR DAS MANAGEMENT VON PFLEGE UND WOHNEN IM ALTER

21. September 2022 | 14:08 Uhr
Teilen
Mailen

Korian schickt Pflegekräfte gegen Stress zur Radontherapie

Im österreichischen Bad Gastein wurden die gesundheitlichen Auswirkungen eines zweiwöchigen Aufenthalts in einem Heilstollen mit therapeutischen Anwendungen auf Pflegekräfte von Korian untersucht. "Allgemein können wir sagen, dass die Teilnehmenden nach dem Aufenthalt besser abschalten können, das Körperbewusstsein und auch die Schlafqualität sich verbessert haben", so das Fazit des Projekts.

Korian Heilstollen Bad Gastein Foto steinbauer-photography

Die Radontherapie im Heilstollen hatte viele positive Auswirkungen

Mitarbeiter von Korian wurden dafür bei Lohnfortzahlung freigestellt. Laut der Studie hätten sich auch die Kompetenzen im Umgang mit Stress verbessert, Schmerzwerte reduziert und das Wohlbefinden im Allgemeinen gesteigert. "Für uns bedeutet die Studie, dass wir intensiv an regelhaften Angeboten zur Erholung für unsere Mitarbeiter arbeiten müssen.", fasst Christian Gharieb, Geschäftsführer Operative von Korian Deutschland, zusammen.

An der Untersuchung beteiligt waren die Hochschule Coburg, der Bad Gasteiner Heilstollen, Korian Deutschland und die Korian-Stiftung für Pflege und würdevolles Altern.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige