Tägliche News für das Management von Pflege und Wohnen im Alter

16. Februar 2024 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Wer muss Dienstkleidung bereitstellen?

Pflegerinnen Kasak iStock monkeybusinessimages.jpg

Zur Dienstkleidung in der Pflege zählen Kasak und Hose. Die müssen Arbeitgeber aus dem Pflegebereich laut einem Urteil des Bundesarbeitsgerichts ihren Beschäftigten unentgeltlich zur Verfügung stellen und für die Reinigung sorgen. Auch für private Kleidungsstücke, die in ambulanten Pflegediensten während der Arbeit getragen werden dürfen, müssen Arbeitgeber das Waschen bezahlen. Rechtsdepesche

Anzeige Social Factoring