Tägliche News für das Management von Pflege und Wohnen im Alter

10. Oktober 2022 | 13:14 Uhr
Teilen
Mailen

DRK warnt vor längeren Wartelisten bei ambulanter Pflege

DRK Sachsen-Anhalt Carlhans Uhle GF Foto DRK Sachsen-Anhalt
Anzeige
Draco

Nützliche Formulare & Broschüren für die Pflege

Im praktischen Downloadbereich von DRACO® können Sie kostenfrei Formulare, Broschüren und Lernmaterialien ganz einfach herunterladen. Zum Beispiel einen Patientenüberleitungsbogen, das Wundkompendium oder eine Übersicht zur Dekubitus Klassifizierung. Jetzt kostenfrei entdecken

Die gestiegenen Energie- und Personalkosten in stationären Einrichtungen würden "zu drastischen Erhöhungen der Eigenbeiträge" führen, sagte Carlhans Uhle (Foto), Geschäftsführer des DRK Sachsen-Anhalt. Er befürchtet, "dass die Wartelisten für die ambulanten Dienste im nächsten Jahr länger werden durch Personen, die eigentlich stationär gepflegt werden müssten". Uhle fordert eine Entlastung beim Eigenanteil, aber man dringe mit dieser Forderung bei der Regierung nicht durch. Viele könnten sich die Pflege nicht mehr leisten, so die Malteser der Diözese Magdeburg. Zeit

Anzeige Seniorenheim-Magazin
Anzeige Social Factoring