Tägliche News für das Management von Pflege und Wohnen im Alter

4. Juni 2024 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Neuer Anlauf für Schulfach Pflege und Gesundheit gefordert

Angesichts der anhaltenden Diskussion über die absehbare Lücke an Pflegefachkräften, hat der Pflegerat seine Forderung nach einem Schulfach für Gesundheit und Pflege erneuert. "Es muss eine neue Diskussion über Versorgung und Fürsorge geben", sagte Christine Vogler (Foto), Präsidentin des Deutschen Pflegerats der Redaktion Care vor9. Die Kompetenz der Bevölkerung in diesem Bereich müsse gestärkt werden, etwa mit einem Schulfach Gesundheit und Pflege.

Vogler Christine Präsidentin Deutscher Pflegerat Foto Gudrun Arndt.jpg

Christine Vogler ist Präsidentin des Deutsche Pflegerats

Anzeige
ELIS

Konzentrieren Sie sich darauf, Geborgenheit zu schenken

Berufsbekleidung und Wohnbereichswäsche im Miet- und Pflegeservice sparen Zeit und Kosten. Unser besonders zuverlässiger Bewohnerwäsche-Service pflegt zusätzlich die Würde und das Wohlbefinden. Mieten Sie sich glücklich

"Es ist dringend erforderlich, dass wir über Versorgung, Fürsorge und Prävention sprechen. Es genügt nicht, dass wir uns erst dann mit der Pflege beschäftigen, wenn ein Hilfebedarf besteht", so Vogler. Pilotprojekte in den Klassen 7 bis 9 im Saarland hätten gezeigt, dass ein solches Schulfach erfolgreich umgesetzt werden kann. In Finnland und Irland sei es bereits seit langem im Schulcurriculum verankert, so der Pflegerat.

Derweil wurde im Rheinisch-Bergischen Kreis ein neues Projekt gestartet, um junge Menschen für Pflegeberufe zu begeistern. Das Netzwerk "Care4Future", initiiert von der Firma Contec, bringt allgemein- und berufsbildende Schulen mit Unternehmen sozialer Berufe zusammen. Ziel ist es, Schülern frühzeitig die vielfältigen Möglichkeiten in der Pflegebranche aufzuzeigen.

Das Pilotprojekt startete in Leichlingen, wo die Sekundarschule mit verschiedenen Diakoniewerken und Pflegeakademien kooperiert. Pflegende, insbesondere Auszubildende, berichten dort aus erster Hand über ihren Berufsalltag, was den Unterricht interaktiver und greifbarer macht. Care4Future unterstützt zudem die Organisation und Moderation von Netzwerktreffen sowie die Entwicklung und Umsetzung der Schulkurse. 

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Seniorenheim-Magazin
Anzeige Care vor9