TÄGLICHE NEWS FÜR DAS MANAGEMENT VON PFLEGE UND WOHNEN IM ALTER

15. April 2022 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Pflegebeauftragte Moll will "Pflege neu denken"

Claudia Moll (Foto) ist genervt, dass die Pflege nach ihrer Auffassung immer schlecht geredet wird. Dabei sei Pflegekraft ein sehr interessanter und abwechslungsreicher Beruf, sagt die Pflegebeauftragte der Bundesregierung. In einem Interview mit Bildungsblick TV erklärt sie, dass man das Thema Pflege von einer anderen Seite beleuchten müsse. Sie will "Pflege neu denken". Die Vorschläge, die sie macht, sind jedoch nicht neu. Care vor9

Moll Claudia SPD Pflegebeauftrage Foto Holger Gross

Claudia Moll sucht nach neuen Ansätzen für die Umsetzung der Pflege

Anzeige

WIR BAUEN ZUKUNFT - FÜR ALLE

Die deutschlandweit agierende HP&P Gruppe ist Experte für Realisierung und Entwicklung ganzheitlicher und transgenerativer Wohnquartiere sowie Projekte im Bereich Service Wohnen, Seniorenresidenzen und Seniorenpflege. Begleiten Sie uns zum aktuellen Projekt Schlie Leven
 

Die SPD-Politikerin fordert unter anderem mehr Personal in allen Bereichen der Pflege und ist der Meinung, dass man sich intensiver um die Angehörigen der Pflegebedürftigen kümmern müsse. Die Pflegekräfte verdienten mehr Wertschätzung, nicht nur von der Gesellschaft, sondern auch von ihren Einrichtungen und vor allem eine bessere Bezahlung, so Moll.

Das ganze Interview können Sie hier anschauen:

Sie haben der Darstellung dieses Inhalts nicht zugestimmt. Mit Ihrer Erlaubnis wird der Inhalt angezeigt. Dann werden bestimmte Daten an eine dritte Partei übermittelt.

Zeige YouTube-Inhalte YouTube-Inhalte ausblenden
Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Seniorenheim
Anzeige