Caru

Tägliche News für das Management von Pflege und Wohnen im Alter

5. April 2023 | 21:57 Uhr
Teilen
Mailen

Bundesrat drängt auf Vergütung für Pflegestudenten

Ländervertretung macht Druck: "Der Bundesrat bittet die Bundesregierung, den Gesetzentwurf zur Vergütung der Pflegestudierenden sehr zeitnah vorzulegen", heißt es in einem aktuellen Beschuss des Ländergremiums. "Dabei ist dann unbedingt auch die Refinanzierung der Praxisanleitung zu regeln", so die Entschließung weiter.

Geld Euroscheine Quadrat Foto iStock Delpixart

Pflegestudenten sollen für ihre Praxisstunden eine Vergütung bekommen

Anzeige
Salto Systems

Zutrittskontrolle für Pflegeeinrichtungen

SALTO Systems zeigt auf der ALTENPFLEGE in Essen (Halle 6, Stand F17), wie sich mit flexiblen elektronischen Zutrittslösungen Sicherheit und Effizienz im Pflegeumfeld vereinen lassen: durch lückenlosen Schutz, bessere Übersicht, optimierte Prozesse und sinkende Betriebskosten. Weitere Infos

Hintergrund der Bundesratsentschließung ist, dass die akademische Ausbildung in der Pflege mindestens 2.300 praktische Pflichtstunden beinhaltet. Diese Arbeit wird den Studenten anders als bei der berufsschulischen Ausbildung derzeit nicht vergütet. Dies führe zur Ungleichheit und zu einer geringeren Attraktivität der Studiengänge, so der Bundesrat. Derzeit liege die Akademisierungsquote in der Pflege noch weit unter der vom Wissenschaftsrat bereits 2012 geforderten Quote von 10 bis 20 Prozent.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Seniorenheim-Magazin
Anzeige Igefa