Tägliche News für das Management von Pflege und Wohnen im Alter

13. November 2023 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Sachsen will Ausbildung zum Pflegehelfer verkürzen

Köpping Petra Sozialministerin Sachsen.jpg

Ein statt zwei Jahre soll die Ausbildung zum Pflegehelfer in Sachsen künftig dauern. Dies hat der Landtag beschlossen. Geplant ist auch eine vereinfachte Nachqualifizierung von Menschen mit Pflegeerfahrung wie Pflegehilfskräfte, Sozialassistenten oder Absolventen des Freiwilligendienstes. Sozialministerin Petra Köpping (Foto) will mit Kommunen und Landkreisen eine Strategie für die Pflege entwickeln und eine neue Förderrichtlinien für die Kurzzeitpflege vorlegen. MDR

Anzeige Seniorenheim-Magazin
Anzeige Hartmann