Caru

Tägliche News für das Management von Pflege und Wohnen im Alter

25. April 2023 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Umsetzung der Vorbehaltsaufgaben ist noch mangelhaft

Paragraph 4 des Pflegeberufegesetzes definiert Aufgaben, die nur durch Fachkräfte durchgeführt werden dürfen. Doch in der Praxis sei noch nicht recht erkannt und umgesetzt worden, dass hierfür die Strukturen in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen geändert werden müssten, bemängelt der Kieler Pflegerechtsexperte Prof. Thomas Weiß gegenüber Springer Pflege.

Forschung Pflege Foto iStock ipopba

Bei der Durchführung der Vorbehaltsaufgaben gibt es laut Professor Weiß noch Handlungsbedarf

Anzeige
PPDS

Besuchen Sie uns auf den Altenpflegemesse in Essen!

Auf dem Philips Stand (23. - 25. April, Halle 7, D16) wird PPDS zusammen mit seinem Partner flexfast GmbH eine Reihe von Display-Lösungen für das Gesundheits- und Pflegewesen vorstellen – einschließlich der neuen Philips Hospitality 4500 TV-Serie für bestes Infotainment im Gesundheitswesen. Kostenloses Ticket anfordern 

"Vor allem wird noch nicht im ausreichenden Maße berücksichtigt, dass die Vorbehaltsaufgaben den notwendigen fachlichen Hintergrund erfordern, den eben nur Pflegefachkräfte haben, um den Gesundheitsschutz der Pflegebedürftigen zu sichern", fährt Weiß im Interview mit dem Portal Springer Pflege fort. Er weist explizit darauf hin, dass die Delegation von Vorbehaltsaufgaben auf Assistenzkräfte nicht zulässig sei. Die eigentliche Durchführung der Pflege und die Dokumentation der angewendeten Maßnahmen hingegen schon.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Igefa