Tägliche News für das Management von Pflege und Wohnen im Alter

15. April 2024 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Zahl der neuen Pflegefälle im Jahr 2023 sprunghaft gestiegen

Kiefer Gernot GKV-Spitzenverband stellvertretender Vorstandsvorsitzender.jpg
Anzeige
Draco

1. Interdisziplinärer DRACO® Wundkongress 2024

Sie wünschen sich für Ihren Arbeitsalltag und zum Wohl des Patienten eine bessere berufsübergreifende Zusammenarbeit zwischen MFA, PTA und Pflegekräften? Dann besuchen Sie den Interdisziplinären Wundkongress unter dem Motto „Kräfte bündeln, Wunden heilen“ am 9. November 2024 in Essen. Jetzt anmelden und Frühbucherrabatt sichern!

Im vergangenen Jahr ist die Zahl der neuen Pflegefälle um elf Prozent auf 361.000 gestiegen. Dies sagte der stellvertretende Vorstandschef des GFK-Spitzenverbandes, Gernot Kiefer (Foto), der Funke-Mediengruppe. Eine Erklärung für den Sprung hat er nicht. Denkbar sei ein Nachholeffekt der Pandemie, weil viele Alte sich erst spät wieder getraut hätten, Prüfer des Medizinischen Dienstes ins Haus zu lassen. "Sollte dies jedoch ein neuer Trend sein, wird sich die Lage in der Pflege noch einmal deutlich kritischer darstellen." Tagesschau

Anzeige Seniorenheim-Magazin
Anzeige Care vor9