Myneva

Tägliche News für das Management von Pflege und Wohnen im Alter

29. November 2023 | 22:13 Uhr
Teilen
Mailen

Kommunen sollen eigene Planung des Pflegebedarfs erstellen

Die Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Claudia Moll (Foto), fordert alle Kommunen auf, sich mit einer eigenen Bedarfsplanung für die ambulante Pflege zu beschäftigen, um ihre Quartiere weiterzuentwickeln. "Wir brauchen eine kontinuierliche, kleinräumige Pflegebedarfsplanung durch die Kommunen", so Moll. Ebenso wie die Feststellung und Ausweisung unterversorgter Gebiete.

Moll Claudia SPD Pflegebeauftrage Foto Holger Gross

Claudia Moll, Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung

Anzeige
d.velop

Best Practices: 5 Einrichtungen über erfolgreiche Digitalisierung

1. Rechnungsverarbeitung & Vertragsmanagement bei der Stiftung Haus Hall
2. DMS & Klientenakten bei der Nieder-Ramstädter Diakonie
3. Mitarbeiter App bei der Stiftung Liebenau
4. ECM bei der Johannes-Diakonie Mosbach
5. Rechnungsworkflow bei der Diakonischen Stiftung Wittekindshof
Referenzguide sichern

Alle wüssten, dass die Zahl der Menschen mit Pflegebedarf in den nächsten Jahren wachsen werde. "Doch wo genau? Und gibt es dann dort genügend Angebote? Hoffen oder vermuten ist unprofessionell und ineffizient", findet Moll. Teil des Konzeptes könne auch die Anstellung oder Beauftragung eines Quartiersmanagers sein, zumindest in unterversorgten Gebieten, damit man das Ziel der bedarfsgerechten Quartiersentwicklung auch erreiche.

Sollte über die Planung ein Defizit erkennbar sein, wäre die Rangfolge der Verantwortlichkeit klar, findet Moll: "Wenn die Kommune feststellt, dass es irgendwo deutlich zu wenige Angebote gibt, muss die Pflegekasse handeln. Wozu sonst hat sie den gesetzlichen Sicherstellungsauftrag?"

Der Vorschlag von Moll ist einer von insgesamt zwölf Denkanstößen, mit der die Pflegebevollmächtigte in dieser Woche gebündelte Ideen zu Effizienzsteigerungen in der ambulanten Pflege in die politische Diskussion eingebracht hat.

Pascal Brückmann

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Seniorenheim-Magazin
Anzeige Abena